Der Teilnehmer ist nach Lehrgangsabschluss in der Lage, taktische Einheiten bis zur Gruppenstärke selbstständig zu führen und taktische Aufgaben im Rahmen eines Zugs oder einer anderen taktischen Einheit eigenständig zu erfüllen. Außerdem kann im Anschluss die Funktion als Einsatzleiter übernommen werden.

neben- und hauptberufliche Werk- und Betriebsfeuerwehren sowie freiwillige Feuerwehren.

  • Aufgaben des Gruppenführers

  • Rechtsgrundlagen

  • Einsatztaktik (FwDV 100)

  • FwDV 3 - Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz

  • Objektkunde

  • Gefahren der Einsatzstelle

  • Einsatztaktik - Brandbekämpfung

  • Einsatztaktik - Hilfeleistungseinsatz

  • Baustoffe und Bauteile

  • Vorbeugender Brandschutz

  • Einsatzplan

  • Integrierte Leitstelle (ILS)

  • Einführung des Digitalfunks in Bayern

  • Einsatztaktik ABC - Einsatz

  • Unfallverhütung

abgeschlossene Weiterbildung zum Truppführer und Sprechfunker sowie Mitglied einer Werk-, Betriebs- oder freiwilligen Feuerwehr.

Lehrgangspreis inklusive Übernachtung und Vollverpflegung (bzw. beim Abendkurs inklusive Verpflegung).

  • Feuerwehr LehrgängeGruppenführer/in
    25.06.2019 - 09.07.2019
    1.070,00 EURO
    freie Plätze

    Dienstag und Donnerstag von 18:00 - 22:00 Uhr sowie Samstag von 08:00 - 17:00 Uhr.

  • Feuerwehr LehrgängeGruppenführer/in
    09.09.2019 - 13.09.2019
    1.770,00 EURO
    freie Plätze

    Lehrgangspreis inklusive Übernachtung und Vollverpflegung.

    Montag bis Donnerstag 07:30 - 17:00 Uhr und Freitag 07:30 - 11:50 Uhr.

  • Feuerwehr LehrgängeGruppenführer/in
    26.11.2019 - 10.12.2019
    1.070,00 EURO
    freie Plätze

    Dienstag und Donnerstag von 18:00 - 22:00 Uhr sowie Samstag von 08:00 - 17:00 Uhr.

Lade Daten...
Carina Wild
Bei Fragen zu Lehrgängen oder Fördermöglichkeiten helfen wir Ihnen gerne weiter.
Carina Wild
Tel.: +49 (0) 8679 7-4795

Referenzen

Holger Siller

Chemikant (IHK), Real Alloy/Aleris, Schichtführer Magnesium

Die lockere Atmosphäre, die gute Kursplanung sowie die super Organisation haben mir bei meiner Zweitausbildung zum Chemikanten (2014-2016) an der Bildungsakademie Inn-Salzach besonders gefallen. Ich habe mich damals für die Zweitausbildung entschieden, damit ich flexibler am Arbeitsmarkt bin und einen sicheren Arbeitsplatz habe. Und weil mir das Lernen jetzt fast schon abgehen würde, mache ich seit Juni 2017 den Industriemeister Chemie an der Bildungsakademie Inn-Salzach. Vielleicht ergibt sich im Anschluss ein weiterer Sprung auf der Karriereleiter, mal sehen...