Build it

könnte Mechatroniker/in genau der richtige Beruf für Dich sein:

  1. Du bist handwerklich geschickt und interessierst Dich für Technik?
  2. Reparaturen und Wartung haben schon immer ein großes Interesse in Dir geweckt?
  3. Eine Stärke von Dir ist es, theoretisches Wissen und praktische Arbeit miteinander zu verbinden?
Du hast mindestens einen guten qualifizierenden Abschluss der Mittelschule ("Quali") oder mittleren Bildungsabschluss.

3,5 Jahre

Wenn Du gut bist, Verkürzung auf 3 Jahre möglich.

1. Ausbildungsjahr 920 Euro
2. Ausbildungsjahr 977 Euro
3. Ausbildungsjahr 1059 Euro
4. Ausbildungsjahr 1137 Euro

Weihnachts- und Urlaubsgeld, Prämie für sehr gute Lehr-Absolventen

  • 30 Arbeitstage Urlaub

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Kostenfreie Berufskleidung

  • Schicht- und Wochenendzuschläge und freie Tage

  • Verpflegungszuschuss in der Betriebskantine

  • Fahrtkostenzuschuss für Bus- und Zugfahrer

  • Gemeinsame Feiern, Sportveranstaltungen und Events

  • Sportangebote, Massagen und Gesundheitsvorsorge

  • Sehr gute Übernahmechancen

  • Unterrichtsräume mit Multimedia-Ausstattung

  • Werkstätten und Labors auf dem neuesten Stand der Technik

  • Betrieblicher Unterricht, gezielte Prüfungsvorbereitung, Nachhilfe-Option

  • Auslandsaufenthalte mit Kostenübernahme

  • Campus zum Wohlfühlen

  • Großes Spektrum an Fachkompetenz durch Verbundausbildung

Jährliche Incentive-Fahrt für gute Azubis

In dem Beruf Mechatroniker/in werden die Aufgaben des Elektronikers und Mechaniker vereint. Dein Berufsalltag besteht aus Bauen, Montieren und Installieren von mechatronischen Systemen. Darüber hinaus bist Du auch für die Wartung und Reparatur von Maschinen sowie elektronischen Antriebs- oder Steuersystemen zuständig. Deine Einsatzorte sind vor allem Werkhallen und Werstätten.

Im Ausbildungsbetrieb lernst Du als Auszubildende/r beispielsweise:

  • Lesen, verstehen und umsetzen von Schaltplänen, Bedienungsanleitungen und Konstruktionszeichnungen (auch in Englisch)
  • Installieren und testen von Hard- und Software-Komponenten
  • Austausch von fehlerhaften oder defekten Bauteilen einer Anlage
  • Einhalten von Arbeitssicherheits- und Umweltschutzbestimmungen
  • Überprüfen von Anlagen oder anderen Bauteilen
  • Inbetriebnahme, Bedienung und Instandhaltung von fertigen Anlagen und mechatronischen Systemen

Mit entsprechender Berufserfahrung kannst Du Deinen Aufstieg selbst in die Hand nehmen. Du kannst Dich weiterbilden zur/zum:

  • Industriemeister/in (Mechatronik, Elektrotechnik, Metall)
  • Techniker/in (Maschinenbautechnik, Versorgungstechnik oder Kältetechnik)
  • Technische/r Betriebswirt/in mehr
  • berufsbegleitendes Studium: z.B. Bachelor of Engineering

Für Deine Bewerbung benötigst Du einen tabellarischen Lebenslauf und die letzten beiden Schulzeugnisse (am besten im PDF-Format). Du kannst Dich mit nur einer Bewerbung für bis zu drei Ausbildungsberufe bewerben.

TIPPS!

Wichtige Tipps für Deine Bewerbung.
Nicht ganz sicher? Dann mach doch ein Schülerpraktikum.

Wenn Du noch Fragen hast, dann sprich uns an. Wir helfen Dir.

Heike Rinner
Dein Ansprechpartner für die Ausbildung.
Heike Rinner
Tel.: +49 (0) 8679 7-5891

Referenzen

Konstantin Aschauer

Auszubildender, 1. Lehrjahr, Elektroniker für Betriebstechnik, Clariant Produkte (Deutschland) GmbH

Als ich am 1. September 2017 meine Ausbildung im Chemiepark GENDORF begonnen habe, wusste ich noch nicht, was auf mich zukommt. Da war es super, dass wir gleich am ersten Tag mit allen neuen Azubis und den Ausbildern nach Passau zur Kennenlernwoche  gefahren sind. In den ersten vier Tagen sind Freundschaften entstanden, die bis heute halten.
Sitecore.Data.Items.MediaItem
Noch nicht sicher?
Dann mach doch mal ein Schülerpraktikum!
mehr
schließen