könnte Industriekauffrau /-mann genau der richtige Beruf für Dich sein:

  1. Betriebswirtschaftliche Themen erwecken bei dir ein großes Interesse?
  2. Du hast ein gutes kaufmännisches Denken und ein ausgeprägtes Zahlenverständnis?
  3. Ein abwechslungsreicher Berufsalltag und verantwortungsvolle Aufgaben sind Dir besonders wichtig?
Du hast mindestens einen guten mittleren Bildungsabschluss oder (Fach-) Abitur.

2,5 Jahre


1. Ausbildungsjahr 920 Euro
2. Ausbildungsjahr 977 Euro
3. Ausbildungsjahr 1059 Euro
4. Ausbildungsjahr 1137 Euro

Weihnachts- und Urlaubsgeld, Prämie für sehr gute Lehr-Absolventen

  • 30 Arbeitstage Urlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Kostenfreie Berufskleidung
  • Schicht- und Wochenendzuschläge und freie Tage
  • Verpflegungszuschuss in der Betriebskantine
  • Fahrtkostenzuschuss für Bus- und Zugfahrer
  • Gemeinsame Feiern, Sportveranstaltungen und Events
  • Sportangebote, Massagen und Gesundheitsvorsorge
  • Sehr gute Übernahmechancen
  • Unterrichtsräume mit Multimedia-Ausstattung
  • Werkstätten und Labors auf dem neuesten Stand der Technik
  • Betrieblicher Unterricht, gezielte Prüfungsvorbereitung, Nachhilfe-Option
  • Jährliche Incentive-Fahrt für gute Azubis (Fotokollage)
  • Auslandsaufenthalte mit Kostenübernahme
  • Campus zum Wohlfühlen

  • Großes Spektrum an Fachkompetenz durch Verbundausbildung

Jährliche Incentive-Fahrt für gute Azubis

Industriekaufleute

Als Industriekauffrau/mann kümmerst Du Dich um verschiedenste Vorgänge des Rechnungswesens, erstellst und bearbeitest Angebote und bist verantwortlich für Prozess- und Produktionsabläufe. Ebenso befasst Du Dich mit der Personalverwaltung, der Personalauswahl und planst Personaleinsätze.

Im Ausbildungsbetrieb lernst Du als Auszubildende/r beispielsweise:

  • Mit Personalakten umzugehen und Lohn- und Gehaltsabrechnungen zu bearbeiten
  • Eingangs- und Ausgangsrechnungen zu kontrollieren
  • Angeboten zu erstellen, bearbeiten und vergleichen
  • Verschiedenen Produkte einzukaufen und zu verkaufen
  • Marketing- und Werbemaßnahmen zu planen

Mit entsprechender Berufserfahrung kannst Du Deinen Aufstieg selbst in die Hand nehmen. Du kannst Dich weiterbilden zur/zum:

  • Industriefachwirt/-in mehr
  • Wirtschaftsfachwirt/in mehr
  • Betriebsfachwirt/-in

Für Deine Bewerbung benötigst Du einen tabellarischen Lebenslauf und die letzten beiden Schulzeugnisse (am besten im PDF-Format). Du kannst Dich mit nur einer Bewerbung für bis zu drei Ausbildungsberufe bewerben.

TIPPS!

Wichtige Tipps für Deine Bewerbung.
Nicht ganz sicher? Dann mach doch ein Schülerpraktikum.

Wenn Du noch Fragen hast, dann sprich uns an. Wir helfen Dir.

Heike Rinner
Dein Ansprechpartner für die Ausbildung.
Heike Rinner
Tel.: +49 (0) 8679 7-5891

Referenzen

Martin Maier

Auszubildender, 2. Lehrjahr, Industriemechaniker, InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG

Etwas handwerkliches Geschick, Interesse an der Mathematik und Physik sind die Voraussetzungen für diesen Beruf. Es ist sehr abwechslungsreich. Ich sehe und lerne jeden Tag etwas Neues. Für den Chemiepark GENDORF habe ich mich entschieden, weil die Übernahmechancen nach der Ausbildung sehr gut sind und man hier auch seinen Techniker oder Meister machen kann.
Sitecore.Data.Items.MediaItem
Noch nicht sicher?
Dann mach doch mal ein Schülerpraktikum!
mehr
schließen